Zigarren-Pairing - Welche Zigarre zu welchem Getränk?

Welcher Aficionado kennt das nicht? Man sitzt entspannt an seinem bevorzugten Smokers-Place – allein oder in Gesellschaft – pafft genüsslich vor sich hin und erfreut sich der verdienten Auszeit vom Alltag. Um die Aromen und den Charakter einer jeden Zigarre vollständig wahrzunehmen, gilt unsere gesamte Aufmerksamkeit unserer Sinne. Wir entschleunigen und verlassen uns rein auf unser Empfinden.
Wie wir alle wissen, eine Zigarre ist eigentlich nicht für den schnellen Smoke zwischendurch gedacht. Man benötigt Zeit und den Willen, sich diese zu nehmen. Erst so kann sich Entspannung einstellen. Entsprechend verhält es sich bei der Verkostung von edlen alkoholischen Getränken. Auch hier wollen wir die vielfältigen Aromen spüren, Muße tun und den Moment genießen.

Oft fragen uns unsere Kunden, kann man das kombinieren? Und wenn ja, welche Zigarre passt zu welchem Getränk? Gibt es da eine Regel?
Zunächst: Ja, man kann das kombinieren. Es ist sogar zu empfehlen, da die Aromen der Tabakmischung so verstärkt werden, manchmal sogar so erst hervortreten können.

Aber wie mit allem, es ist eine Frage der persönlichen Empfindung und des eigenen Geschmacks, denn dieser ist nun mal verschieden. Probieren Sie sich aus, das beste Pairing ist jenes, welches Ihnen am besten schmeckt. Und es muss auch nicht immer etwas Alkoholisches sein, auch alkoholfreie Getränke eignen sich als Zigarren-Begleiter. Man möchte schließlich während eines Smokes nicht verdursten…

Für jeden, der also seine eigene Lieblingskombination noch nicht gefunden hat und nach Inspiration sucht, dem wollen wir mit unserem Pairing-Ratgeber Anstöße bieten.

Zigarren und alkoholische Getränke

Klassischerweise wird zu einer Zigarre etwas Alkoholisches getrunken. Die Auswahl ist groß. Orientieren Sie sich am besten an der Geschmacksintensität und dem Geschmacksprofil der Zigarre und des alkoholischen Getränkes, um einen harmonischen Genuss zu erzielen. Ganz grundsätzlich kann man sagen, je leichter die Zigarre, desto milder sollte auch das Getränk sein. So sollte man bei kräftigen Zigarren zu einem stärkeren bzw. intensiveren Getränk greifen.

  • Milde Zigarren: Milde Spirituosen, z.B. leichter Wein, Bier (bitte kein Discounter-Bier), Sherry Whiskey
  • Mittelkräftige Zigarren: Fruchtige Whiskys, z.B. Bourbon oder Irish Whisky
  • Stärkere Zigarren: Kräftige Rotweine (z. B. Carbernet), Highland Single Malt Whisky

Als Allrounder gelten Cognac und Rum, da sie zu fast jeder guten Zigarre passen.

Was Sie unserer Meinung nach lieber nicht probieren sollten, sind Kombinationen mit Wodka, Gin oder sehr süßem Portwein. Die Schärfe bzw. Süße der Spirituosen würden den Tabakgeschmack überlagern.

Unsere Empfehlungen daher:

Zigarren und alkoholfreie Getränke

Wie schon erwähnt, es muss nicht immer etwas alkoholisches sein. Viele Menschen verzichten bewusst auf Alkohol oder oftmals erlaubt es auch die Situation nicht, Alkohol zu sich zu nehmen, da man zum Beispiel später noch Auto fahren möchte.
In diesen Fällen muss aber keine Kehle trocken bleiben. Ähnlich wie bei alkoholhaltigen, kommt es bei alkoholfreien Getränken auch auf Geschmacksintensität und Geschmacksprofil an.

Wir empfehlen:

  • Milde Zigarren: Süße Säfte
  • Mittelkräftige Zigarren: Eistee, Früchtetee, alkoholfreies Bier
  • Mittelstarke bis (sehr) starke Zigarren: Cola oder Ginger Ale

Dazu kurz eine Erklärung:

Saft bringt zwar die fruchtigen Aromen der Zigarre stärker hervor, unterdrückt aber herbere Aromen wie Holz, Erde und Gewürze.
Da es nicht viele intensiv-schmeckende alkoholfreie Biere gibt, paart man dazu lieber milde bis mittelkräftige Zigarren.
Ganz egal ob Bier mit oder ohne Alkohol, generell gilt: Helles Bier passt zu milden Zigarren, dunkles Bier schmeckt wegen des höheren Malzanteils am besten zu kräftigen, würzigen Zigarren.

Stilles Wasser - der Allrounder

Der Allrounder unter den alkoholfreien Getränken ist ganz klar stilles Wasser. Es passt zu jeder Zigarre und eignet sich aufgrund des neutralen Geschmacks perfekt, um den Zigarrengeschmack in reinster Form zu erleben. Stilles Wasser niviliert die Geschmacksknospen und wird daher eben auch beim Tasting mehrer verschiedener Zigarren emfohlen. Im Gegensatz dazu kann durch die prickelnden Bläschen im kohlensäurehaltigen Wasser der Geschmack der Zigarre beeinflusst werden, was das Aroma verfälschen würde.

Zigarren und Kaffee - ein perfektes Match

Da in den meisten Herkunftsländern der Zigarren auch Kaffee produziert wird, passen die beiden natürlich bestens zueinander.
Es ist aber ebenso zwischen den verschiedenen Sorten und der Zubereitungsart zu unterscheiden.

Unsere Empfehlung:

Sie brauchen mehr Inspiration? Besuchen Sie unsere Tasting Area

Mal so ganz nebenbei: Kennen Sie schon unsere Tasting Area? Das ist die ganz unkomplizierte Art des Zigarren-Tastings - vor allem in Corona-Zeiten, da komplett kontaktlos. Dieser besondere Service bietet Ihnen fünf bis sechs Mal im Jahr kostenlose Probiersets bestehend aus einer hochwertigen Zigarre und einem alkoholischen Getränk an, welche wir Ihnen direkt nach Hause schicken. Lediglich die Versandkosten tragen Sie.
Um in den Genuss der Tasting Area zu kommen, melden Sie einfach zu unserem Newsletter an.

Wir hoffen, wir konnten Sie mit unserem Pairing-Ratgeber bei Ihrer Entscheidungsfindung unterstützen. Aber nicht vergessen: Sie sind der Herr über Ihren eigenen Geschmack. Also probieren Sie sich aus.

...noch Fragen?

Wenn Sie noch weitere Fragen haben sollten und Beratung wünschen, kontaktieren Sie uns einfach und profitieren Sie von unserer über 100 Jahre langen Erfahrung mit Tabakwaren, die wir gerne an Sie weitergeben.

© 2009 Tabakversand.de