Zigarren richtig anzünden – Tipps für den vollen Geschmack

Wenn Sie Ihre Zigarre vollkommen genießen möchten, genügt es nicht, sie einfach "irgendwie" anzuzünden. Hier erfahren Sie, wie Sie Zigarren richtig anzünden, damit sich ihr voller und unverfälschter Geschmack entfalten kann und das Rauchen zum Erlebnis wird. Verzichten Sie bitte unbedingt auf das Anzünden mit einer Kerze.
Um eine Zigarre anzuzünden, kann man ein Feuerzeug oder ein Streichholz verwenden:

  • Das Streichholz: Wählen Sie ein mittelgroßes Streichholz und warten Sie, bis der Schwefel am Kopf abgebrannt ist.
  • Das Feuerzeug: Bitte achten Sie darauf, dass Sie ein Gasfeuerzeug verwenden. Bei einem Benzinfeuerzeug könnte sich der Benzingeschmack negativ auf das Aroma auswirken.

Nachdem Sie ihr Hilfmittel zum Anzünden der Zigarre gewählt haben, geht es um die richtige Technik:

  • Zu Beginn "toasten" Sie die Zigarre am Rand, das bedeutet, Sie drehen die Zigarre gleichmäßig über der Flamme bis sich ein kleiner Aschering bildet.
    Achten Sie bitte darauf, dass die Zigarre beim Toasten nicht in, sondern über der Flamme ist!
  • Anschließend ziehen Sie an der Zigarre, bis der gesamte Querschnitt glimmt.

Jetzt steht dem Rauchvergnügen nichts mehr im Wege.

Mehr Experteninfo zur Unterstützung bei der Zigarren-Wahl

Mit einem Newsletterabonnement und einer Mitgliedschaft in unserem Genießerclub erhalten Sie weitere Empfehlungen und bleiben stets auf dem neuesten Stand. Wenn Sie kompetente Beratung wünschen, stehen wir Ihnen per E-Mail und am Service-Telefon gerne mit Rat und Tat zur Seite.


Zigarren für Anfänger: Fangen Sie erst mit dem Rauchen an? Finden Sie die richtige Zigarre für Einsteiger!

Zigarren anschneiden: Für den vollen Genuss ist ein guter Anschnitt der Zigarre wichtig.

© 2009 Tabakversand.de